Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Linienlaser - Lasereinrichtung oder Lasergerät?

Bild
Immer wieder - es geht um optimalen Einsatz bei maximaler Sicherheit! 
Einen Linienlaser in einer gewerblichen Maschine einzusetzen ist nicht schwer. Unsere Module, Kits oder Fertiggeräte machen es sehr einfach, eine Laserlinie oder eine andere Art von Visualisierung an einem Arbeitstisch, Arbeitsplatte oder Maschine anzubringen. Mit verschiedenen Laserfarben und vielen passenden Halterungen findet sich nahezu für jeden Einsatzzweck das richtige Lasergerät.

Haben Sie sich einmal entschieden, mit unseren Linienlasern zu arbeiten, so keimt sofort der Gedanke auf: Wie erreiche ich die geforderte Lasersicherheit? Wir wollen auf keinen Fall Sie oder einen Ihrer Mitarbeiter gefährden, noch irgendwelche Besucher in der Unsicherheit lassen, dass hier vielleicht eine Gefährdung auftreten könnte. Wenn Sie meinen Blog lesen, dann erhalten Sie bereits die meisten Informationen, wie gefahrlos so ein Laser sein kann und wie Sie eventuell Gefährungen ausschalten. Das ist nämlich relativ einfach.




Ein …

Linienlaser, Kreuzlaser und Lasersicherheit

Bild
Eine Kurzeinleitung zum sicheren Umgang mit leistungsstarken Linienlasern und Kreuzlasern im gewerblichen Bereich.Durch meine jahrelange Arbeit im Bereich Lasersicherheit sowie meine regelmässigen Weiterbildungsveranstaltungen als Referent für Lasersicherheit ist es mir ein grosses Anliegen, Lasergeräte wie Linienlaser oder Kreuzlaser, die für die Visualisierung am Arbeitsplatz eingesetzt werden, die Gefährlichkeit zu nehmen und das Sicherheitsbewusstsein zu fördern. Es ist wirklich nicht schwierig, auch leistungsstarke Laser mit 100mW sicher im Sinne der Unfallschutz-Verordnungen zu betreiben, da Linienlaser seit 2015 mit Erscheinen der TROS als sogenannte "ausgedehnte Quellen" betrachtet werden dürfen, was faktisch auch richtig ist. Die bisherige, einheitliche Betrachtung als reguläre Laserquellen ist aufgrund der starken Winkelausdehnung im Gegensatz zu Punktlaser Modulen eigentlich falsch, denn Linienlaser erzeugen auf der Netzhaut keinen Spot, sondern ein rechteckige A…

Linienlaser, Lasersicherheit und die neue OStrV

Linienlaser - Lasersicherheit - Vorschriften und Normen für Laser
Seit fast 20 Jahren referiere ich nun als Ausbilder in Sachen Lasersicherheit. 20 Jahre, in denen sich vieles verändert hat. 20 Jahre, in denen viel passiert ist. Und 20 Jahre, nach denen ich sagen kann: ausnahmsweise wurde mal etwas eindeutig verbessert.

Es geht um die Lasersicherheit im industriellen Bereich, vor allem in Bezug auf sichtbare Laser wie Linienlaser, Kreuzlaser oder Punktlaser. "Noch" möchte ich Laserprojektoren hier ausklammern, denn ein Laserprojektor ist im Gegensatz zu den o.a. Lasertypen mit einer Ablenkeinrichtung ausgestattet, die einen einzelnen Laserstrahl bewegt und somit während einer Netzhautexposition sogenannte "Einzelimpulse" also auch eine "Impulsfolge" erzeugt, welche im Wesentlichen anders zu behandeln ist als die Exposition mittels Dauerstrahllaser, wie eben Linienlaser oder Kreuzlaser zu bezeichnen sind. Hier wird die Darstellungsform, nämlich die Laserlin…